Erste Hilfe Plan  

Die wichtigsten Schritte

1.Anfassen – Aufnehmen – Schützen -Leben retten!

Entgegen der landläufigen Meinung darf man Eichhörnchen – Findelkinder anfassen. Die Mutter lehnt es nicht ab. Vielleicht ist es ihnen hinterhergelaufen oder schon ans Hosenbein hochgeklettert.

Dieses Tier schreit dringend nach Hilfe!

Es sind fast ausschließlich Jungtiere ,welche auf diese Weise gefunden hilfesuchend auf den Menschen zulaufen. Eichhörnchenbabys kann man leicht mit der Hand aufnehmen. Sie übertragen keine Krankheiten, insbesondere haben sie keine Tollwut!

Sollten Sie ein krankes oder verletztes adultes ,also ausgewachsenes, Eichhörnchen gefunden haben, ist es dringend angebracht, geeignete Handschuhe zu tragen oder mit einem Handtuch vorsichtig das Eichhörnchen aufzunehmen. Eichhörnchen sind Fluchttiere”. Aufgrund ihrer Verletzungen nicht mehr fliehen zu können, bleibt ihnen instinktive Verteidigung mit ihren scharfen Nagezähnen. Bitte schützen Sie sich vor schmerzhaften Bissverletzungen.

2. Beobachten

Viele Jungtiere werden von ihrer Mutter zurückgeholt! Ein Rückführungsversuch ist in den meisten Fällen immer sinnvoll. Bitte lassen Sie ein verwaistes Eichhörnchen nicht unbeobachtet liegen. Um die Situation richtig einzuschätzen, beobachten Sie das Findelkind und schützen es vor Katzen, Hunde,und Rabenvögel.

3. Nach Geschwistern suchen

Die meisten Eichhörnchen Findelkinder geraten in Not, weil ihre Mutter nicht mehr lebt oder der Kobel zerstört wurde. Oft ist so der ganze Wurf (zwischen 2 – 6 Junge) betroffen. Und somit auf Hilfe angewiesen. Bitte vergewissern Sie sich daher genau,ob sich am Fundort weiter Findelkinder befinden. Da die Tiere je nach Alter und Mobilität sich aus Angst verstecken, sollten Sie sich unbedingt genug Zeit nehmen um den Fundort über 2 – 3 Tage nach Geschwistern absuchen.

4.Wärmen

Alle lebenserhaltenden Körperfunktionen sind von der “normalen” Körpertemperatur abhängig. Findelkinder sterben oft an Unterkühlung, da sie ihre eigene Körpertemperatur noch nicht konstant halten bzw. regeln können. Auch wenn die Lufttemperatur sommerlich warm ist, sind geschwächte oder sehr kleine Tiere schnell völlig ausgekühlt. Hinzu kommt, dass Muttertiere unterkühlte Jungtiere nicht zurückholen. Und eine Rückführung demnach nicht erfolgen kann! Sollte es nötig sein das Jungtier mitzunehmen, sind Wärmflasche, Körnerkissen oder ein kleines elektrisches Heizkissen (Stufe 1) sehr hilfreich. Alternativ kann auch eine leere PET- Flasche mit lauwarmen Wasser gefüllt werden. Alle Wärmequellen bitte so unterbringen, dass das Eichhörnchen auch die Möglichkeit hat, sich davon zu entfernen, falls es ihm zu warm wird! Ein Handtuch oder T Shirt zum Einkuscheln verwenden.

5. Mit Flüssigkeit versorgen

Fundtiere sollten immer zuerst mit Flüssigkeit versorgt werden, gilt auch für kräftige oder gesunde Tiere. Meist sind die Tiere schon Stunden / Tagen ohne Versorgung. Bitte keine Aufzucht Milch verabreichen, dies kann durch die einsetzende Verdauung noch mehr geschwächt – dies kann zu Krämpfen bis hin zum Kreislaufzusammenbruch führen.

in 200 ml abgekochtes Wasser oder Fencheltee werden 2 Teelöffel Traubenzucker oder normaler Zucker und eine kleine Priese Salz gegeben. Nach dem Abkühlen wird die Flüssigkeit mit einer 1ml Spritze oder Pipette zu Not dient auch ein auf die Hälfte geschnittener Trinkhalm, der in Flüssigkeit getaucht wird und mit dem Finger oben abgedichtet wird, dem Tier zugefügt. Tropfenweise vorsichtig in die Backentasche oder auf die Lippen geben.Diese Mischung hilft als erste Flüssigkeitsversorgung, danach muss das Tier in kompetenter Hand übergeben werden.

6. Erste Beurteilung

Sie müssen sich das Eichhörnchen genau anschauen. Schwer traumatisierte, unter Schock stehende Tiere, quietschen vor Angst. In diesem Fall bedecken sie den Kopf bzw. die Augen dieses Tieres mit einem Handtuch. Und schauen nach Verletzungen.

– agil oder schlapp? – gut genährt oder halb verhungert? – können alle 4 Beine bewegt werden? – sind offene Verletzungen zu sehen? – sind in den offenen Verletzungen weiße längliche Eier (Fliegeneier) zu sehen? – Blutungen aus Mund oder Nase?

Rufen Sie uns an: 01725232901

Eichhörnchen-Findelkinder können eine Reihe von Verletzungen durch den Sturz aus dem Nest, Angriffe von Katzen / Krähen oder durch die Auswirkung einer Unterversorgung. Nicht jeder Tierarzt kennt sich mit der Versorgung von Wildtieren aus. Und kann somit nicht die richten Medikamente verabreichen. Das könnte zu weiteren Schäden führen. Bitte bringen sie verletzte Eichhörnchen in die Eichhörnchen Station.