Lebensretterin  

Kasimir kam mit 3 Wochen zu uns er wurde im Stadtpark auf dem Boden schreiend gefunden. Gut das er gehört worden ist und uns der Finder das Eichhörnchen im Jahr 2015 gebracht hat. Auch Kasimir ist erfolgreich aus gewildert worden.



Mein Name ist Claudia Peeters und ich führe seit 14 Jahren eine Eichhörnchen-Notfallstation für Wildtiere und verwaiste Findelkinder im Kreis Neuss.
Ich bin Mitglied bei der Eichhörnchen Schutz e.V. und in den Wildtier-Gruppen über Facebook leicht zu finden. Und ich stehe auf den Päppler Listen.
Ich liebe meine Arbeit mit den Eichhörnchen und allen anderen Wildtieren. Ich kenne mich sehr gut mit Wildtieren aus konzentriere mich aber nur auf Eichhörnchen.
Ich nehme regelmäßig an Seminare teil, um mich weiter zu bilden. Inzwischen sind wir ein Team an drei Leuten.

Unser Team – Diese möchte ich Euch gerne kurz vorstellen:

Iris, Claudia, Kerstin

Kerstin Hermanns (rechts) 34 Jahre und kommt aus Düsseldorf Sie unterstützt uns 1- 2 Tage in der Woche. Iris Spenrath (links) 54 Jahre kommt aus Norf auch Sie unterstützt uns von Montags – Donnerstag. Außerdem haben wir hin und wieder Schüler Praktikanten hier, welche uns fleißig mit unterstützen kommen.



Unsere ersten Schützlinge

Das war unsere 4 Wochen junge Lillifee. Sie wurde 2016 zu uns gebracht. Auch sie wurde erfolgreich in die Freiheit entlassen.
Hier ist Jumper schon 6 Wochen alt. Nach dem Füttern ist man satt und kann zufrieden schlafen.
4 Wochen junges Eichhörnchen Böckchen.
Er wurde uns von einer Tierarztpraxis gebracht im Jahr 2013. Jumper hat es aber geschafft und ist erfolgreich aus gewildert und in die Natur wieder eingegliedert worden.

Jedes einzelne Eichhörnchen Baby oder Jungtier bringt seine eigene Geschichte mit zu uns. Und wir hatten soviel davon leider gehen nicht alle Geschichten gut aus. Aber auch das gehört mit zu unsere Arbeit.